Übersicht

Nähanleitung, Trägerkleid, ROSALIE

6,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

downloads

z703-520
EBOOK-Mehrgrößenschnittmuster, Größen: 86/92, 98/104, 110/116, 122/128, 134/140, 146/152,... mehr

EBOOK-Mehrgrößenschnittmuster, Größen: 86/92, 98/104, 110/116, 122/128, 134/140, 146/152, 158/164. Auch als fertiges Papierschnittmuster erhältlich!

PDF-Schnittmuster Trägerkleid

Wenn im Sommer die Luft vor Hitze flirrt, dann ist das luftige Träger-Latzkleid genau das richtige Kleidungsstück. Der Latz ist vorne weit ausgeschnitten, so dass ein hübsches Top/Bustier (z.B. Nähanleitung "Speedy") noch hervorblitzt. Das weite – auf Wunsch zum Ballon geraffte – Rockteil weht hauchzart um die Beine. ROSALIE sollte also in keinem Urlaubsgepäck fehlen! Aber auch im Frühjahr und Herbst mit Langarmshirt und Leggins darunter und/oder einem kurzen Bolereojäckchen darüber, kann ROSALIE mal festlich und mal sportlich wirken.

Passform und Varianten

Das Trägerkleid ist in zwei Variationen zu nähen:

  • mit seitlichen Einsätzen
  • ohne Unterteilungen (mit viel Platz für Verzierungen)


Optional kann das Rockteil auch in vier Teile aufgeteilt und dann bunt gepatcht werden. Der Latz soll so tief sitzen, dass der obere Rand eines Tops oder hübschen Unterhemdes zu sehen ist. Die Träger sind verstellbar, so dass das Trägerkleid in Wunschlänge geknöpft werden kann. Bei der Passe kann vorne zwischen einem rundem oder einem leicht eckigem Ausschnitt gewählt werden. Der Saum kann mit einer Gummirüsche etwas gerafft, aber auch anders gesäumt werden. In dem Freebook „Runde Säume“ werden viele unterschiedliche Möglichkeiten gezeigt. Die Passe von ROSALIE hat eine normale Weite. Zum Saum hin fällt das Kleid schön weit und endet auf Kniehöhe.

Für kräftige Mädchen sollten der Passe in der Mitte 1-2 cm im Bruch (Vorder- und Rückenteilpasse) zugefügt werden. So wird die Passe insgesamt 4-8 cm weiter. Ebenso empfiehlt sich eine Zugabe von ca. 2 cm in der Oberteilhöhe unterhalb des Armausschnittes. Zur Sicherheit ist es von Vorteil, zuerst aus Probestoff eine einlagige Probepasse zu nähen und anzuprobieren. Wenn die Passform gut ist, kann sie so übernom-men werden. Es ist zu beachten, dass die Mehrweite dann auch an der vorderen/hinteren Mitte der Rockteile eingearbeitet werden muss.

Stoffempfehlung

ROSALIE kann aus allen nicht dehnbaren Stoffen wie Baumwolle, Popeline, feiner Babycord, leichter Jeans, Musseline oder Voile genäht werden.

Das Copyright liegt bei farbenmix.de/Sabine Pollehn. Es ist ausdrücklich erlaubt, genähte Einzelstücke zu verkaufen. Das Kopieren und Weitergeben des Schnittes und die Massenproduktion ist NICHT gestattet!
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Nähanleitung, Trägerkleid, ROSALIE"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden manuell freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt von Dir angesehen